Pastoraler Raum

Wo-Glauben-Raum-gewinnt-Logo des Erzbistums

Auf dieser Webseite sind einige Informationen rund um die Entwicklung des Pastoralen Raums in unserer Gemeinde aufgeführt. Die pastorale Neugestaltung wird auf eigens dazu eingerichteten Webseiten des Erzbistums unter dem Motto Wo Glauben Raum gewinnt begleitet. Unser Alterzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki hatte diesen Prozess im Dezember 2012 mit seinem Adventhirtenbief angestoßen:

Bis zum Advent 2020 soll die Zahl der rechtlich selbständigen Pfarreien im Erzbistum Berlin auf dreißig reduziert werden.

Vorgeschichte

Außenansicht der Kirche Mater Dolorosa

Die Pfarrei Mater Dolorosa gehört zum Dekanat Steglitz-Zehlendorf im Erzbistum Berlin. Die Gemeinde hat heute etwa 4500 Mitglieder und wird seit 2013 von Pfarradministrator Harry Karcz, der in Personalunion der Pfarrer der Pfarrgemeinde Vom Guten Hirten ist, versorgt und geleitet. Er wurde von 2013 bis 2016 von Pfarrvikar Frank Roland Felgner in der Seelsorge unterstützt.

Wegen der im Rahmen der Umstellung der Gemeindefinanzierung bis 2009 erfolgten Fusion von Pfarrgemeinden und der starken Reduzierung der Beiträge des Erzbistums hat der Kirchenvorstand unter dem Vorsitz von Pfarrer Michael Schlede 2006 die rechtsfähige, selbständige Stiftung Mater Dolorosa Berlin-Lankwitz errichtet, um die entstandene Finanzierungslücke zu füllen. Bereits im Jahr 2005 wurde in diesem Zusammenhang die vermögensrechtlich unabhängige Kuratie Maria Mutter vom Guten Rat in Lichterfelde-Süd mit der Pfarrei Mater Dolorosa fusioniert.

Das Gebiet der Pfarrgemeinde (in der Karte violett) umfasst heute (2015) Teile von Lichterfelde-Süd, Lichterfelde-Ost und Lankwitz in den Postleitzahlbereichen 12209 und 12249.

Pastoraler Raum um die Pfarrei Mater Dolorosa

Das Gemeindegebiet grenzt an die folgenden Nachbargemeinden:

  • Im Norden an die Pfarrei Sankt Benedikt (in der Karte hellblau) mit den Kirchorten
    • Sankt Benedikt, Kaulbachstraße 62/64 in Lankwitz
    • Sankt Johannes Evangelist, Sembritzkistraße 17/19 in Südende
    • Von der Auferstehung Christi, Kamenzer Damm 66 in Lankwitz
  • Im Osten an die Pfarrei Vom Guten Hirten (in der Karte hellgrün) mit den Kirchorten
    • Vom Guten Hirten, Malteserstraße 171 in Marienfelde
    • Sankt Alfons, Beyrodtstraße 4 in Marienfelde
  • Im Süden an die Pfarrei Sanctissima Eucharistia (in der Karte helltürkis) mit dem Kirchorten
    • Sanctissima Eucharistia, Ruhlsdorfer Straße 28 in Teltow
    • Sankt Thomas Morus, Hohe Kiefer 113 in Kleinmachnow
  • Im Westen an die Pfarrei Heilige Familie (in der Karte hellorange) mit den Kirchorten
    • Heilige Familie, Kornmesserstraße 2-3 in Lichterfelde
    • Sankt Annen, Gardeschützenweg 17 in Lichterfelde

Auf dem Gebiet der Gemeinde Mater Dolorosa befindet sich darüberhinaus noch die Klosterkapelle Sankt Augustinus der Kongregation der Marienschwestern beim Sankt-Marien-Krankenhaus in der Gallwitzallee. Das Kloster Alt-Lankwitz, das seit 2006 der Gemeinschaft Chemin Neuf gehört, liegt inzwischen im Gebiet der Tochtergemeinde Sankt Benedikt.

Weitere Entwicklung

Gemeinsam Unterwegs

Am 1. August 2013 ist für die beiden Pfarrgemeinden Mater Dolorosa und Vom Guten Hirten offiziell ein Pastoraler Raum geschaffen worden. Erzbischof Kardinal Woelki hat Pfarrer Frank Felgner zum Pfarrvikar beider Pfarrgemeinden und Pfarrer Harry Karcz zum Pfarradministrator und somit Vorsitzenden des Kichenvorstands von Mater Dolorosa ernannt. Der Pfarrvikar soll überwiegend die seelsorgliche Arbeit leisten.

Diakon für den Pastoralen Raum ist seit Dezember 2013 Diakon Ralph-Dieter Feigel. Die Stellen der beiden Gemeindereferentinnen Mechthild Haller (Mater Dolorosa) und Angelika Bombis (Vom Guten Hirten) blieben zunächst erhalten.

Seit August 2014 ist Mechthild Haller allein als Gemeindereferentin für den gesamten Pastoralen Raum zuständig.

Die Krankenhausseelsorge im Sankt-Marien-Krankenhaus leisten Pater Maximilian Segener SDS und Ursula Ziegenhagen.

Predigt von Weihbischof Weider bei der Verabschiedung der Armen Schulschwestern

Am 3. Mai 2015 wurden mit einem festlichen Dankgottesdienst mit Weihbischof Weider die beiden letzten Armen Schulschwestern von Unserer lieben Frau aus Marienfelde, Schwester Andrea und Schwester Claudia, in Sankt Alfons verabschiedet.

Ende September 2016 hat Pfarrer Frank Felgner seinen Dienst im Pastoralen Raum als Pfarrvikar beendet, und er wechstelte nach Reinickendorf. Im November 2016 kam Pater Dr. Sebastian Punayar als neuer Pfarrvikar in unserem Pastoralen Raum.

Bestätigung des Pastoren Raumes durch den Erzbischof

Unser Erzbischof Dr. Heiner Koch hat das Votum für unseren Pastoralen Raum mit dem vorläufigen Namen „Pastoralen Raum Lankwitz – Marienfelde“ bestätigt. Die Zeit der Findungsphase seit 2013 ist somit vorbei.

Auf den Webseiten des Erzbistums ist im Februar 2017 der Pastorale Raum „Lankwitz-Marienfelde“ ausgewiesen worden, der nur Teile von Lanwitz, aber auch Lichterfelde-Süd und Teile von Lichterfelde-Ost enthält:

Der Pastorale Raum besteht nur aus den beiden bisherigen Pfarrgemeinden Mater Dolorosa und Von Guten Hirten und umfasst zirka 9130 Katholiken, die auf einer Fläche von etwa 14 Quadratkilometern leben. Damit gehört er mit zu den kleinsten Pastoralen Räumen im Erzbistum.

Die dreijährige Entwicklungsphase beginnt mit einem feierlichen Pontifikalamt und endet mit der Gründung einer neuen Pfarrei mit einem neuen Namen. Die Namen der Kirchorte bleiben erhalten.

Als Ansprechpartner für die Kinder- und Jugendpastoral sind für das Erzbischöftliche Amt für Jugendseelsorge (EAJ) Gregor Henke und für den Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Marcel Hoyer angegeben.

Am 14. September 2017 (Donnerstagabend) wird in Mater Dolorosa mit Erzbischof Dr. Heiner Koch zur Eröffnung der Entwicklungsphase unseres Pastoralen Raumes ein Pontifikalamt gefeiert. Dabei werden der Leiter des Pastoralen Prozesses und ein Moderator ernannt. Im ersten Jahr der Entwicklungsphase (Startphase) steht im Vordergrund das Kennenlernen der „Orte kirchlichen Lebens“. Die „Steuerungsgruppe“ und ein „Pastoralausschuss“ werden bestimmt. Erste Ideen zu einem Pastoralkonzept werden formuliert. Im nächsten Schritt werden eine Innen- und Sozialraumanalyse erstellt.

Im zweiten Jahr wird zusammen mit den „Orten kirchlichen Lebens“ (alle Pfarreien und Institutionen, kirchliche Kitas, Schulen, Krankenhaus und Caritaseinrichtungen) die inhaltliche Ausrichtung des Pastoralen Raumes erarbeitet. Gegen Ende des zweiten Jahres wird das Pastoralkonzept dem „Entscheidungskreis“ vorgelegt.

Im dritten Jahr klären die Orte kirchlichen Lebens die Struktur-, Finanz- und Personalfragen. Am Ende des dritten Jahres wird aus dem „Pastoralen Raum“ mit all ihren „Orten kirchlichen Lebens“ eine neue Pfarrei mit einem neuen Namen.

Näheres können Sie unter Die Entwicklungsphase lesen.

Aus anderen Pfarreien des Erzbistums

Den Stand der Entwicklung der Pastoralen Räume in unserem Erzbistum im März 2017 können Sie in in dieser Sonderausgabe der Kirchenzeitung „Tag des Herrn“ nachlesen:

Die im Erzbistum Berlin bereits gebildeten Pastoralen Räume können auf einer Karte des Erzbistums Berlin abgerufen werden:

Weitere Information

Pfarrbrief der Nachbarpfarrei Vom Guten Hirten

Hier geht es zu den Webseiten unserer Nachbarpfarrei Vom Guten Hirten: www.VomGutenHirten.de

Interessenten können sich hier den jeweils aktuellen Pfarrbrief unserer Nachbarpfarrei Vom Guten Hirten herunterladen, in dem auch unsere Pfarrei Mater Dolorosa häufiger erwähnt wird:

Pfarrbrief der Nachbarpfarrei Vom Guten Hirten

Weitergehende Information

Katholische Einrichtungen im Pastoralen Raum

Kloster Sankt Augustinus

Holzfigur des Heiligen Antonius im Foyer des Klosters

Konvent der Marienschwestern
Gallwitzallee 143
12249 Berlin-Lankwitz

Katholisches Krankenhaus

Foyer des Sankt-Marien-Krankenhauses mit der Tür zur Kapelle (links)

Sankt-Marien-Krankenhaus
http://www.marienkrankenhaus-berlin.de
Gallwitzallee 123-143
12249 Berlin-Lankwitz

Katholische Kindertagesstätten

Kindertagesstätte Sankt Alfons
http://www.kita-st-alfons.de
Emilienstraße 9
12277 Berlin-Marienfelde

Kindertagesstätte Sankt Monika
http://kita-st-monika.cfj-caritas-berlin.de
Kiesstraße 45
12209 Berlin-Lichterfelde

Kindertagesstätte Vom Guten Hirten
http://www.kitaguterhirte.de
Tennstedter Straße 2F
12249 Berlin-Lankwitz

Katholische Schulen

Katholische Schule Sankt Alfons
Staatlich anerkannte Grundschule
http://www.kssa.de
Tennstedter Straße 1
12249 Berlin-Lankwitz

Katholische Schule Sankt Hildegard
Grund- und Hauptschule für gesundheitsgeschädigte Kinder
http://www.kssh.cidsnet.de
Malteserstraße 171 A
12277 Berlin-Marienfelde

Friedhöfe

pastoraler_raum.txt · Zuletzt geändert: 2017/07/14 20:16 von mbautsch
Nach oben
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 4.0 International
chimeric.de = chi`s home Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0