Lorenz Weinrich

Lorenz Hubert Weinrich (* 20. August 1929 in Salzwedel / Altmark) ist Historiker.

Der Geschichtsprofessor der Freien Universität hat sich durch seine zahlreichen international anerkannten Veröffentlichungen zur Kirchengeschichte ausgezeichnet. Er war Dozent an der Bischöflichen Kirchenmusikschule.

Lorenz Weinrich ist Komtur des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem und war Vorstandsvorsitzender des Deutschen Koordinierungsrates der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit.

Komtur mit Stern des Silvesterordens

Kardinal Woelki und Lorenz Weinrich nach der Übergabe der Insignien

Unser Gemeindemitglied Dr. Lorenz Weinrich wurde am 14. November 2013 von Papst Franziskus zum Komtur mit Stern des Silvesterordens ernannt. Die Insignien der Auszeichnung wurden ihm am 8. Januar 2014 von Kardinal Woelki in der Katholischen Akademie übergeben.

Ernennungsurkunde im Original

Abschrift der Ernennungsurkunde

Übersetzung der Ernennungsurkunde

Bezug zur Gemeinde Mater Dolorosa

Lorenz Weinrich Mai 2015

Lorenz Weinrich war von 1952 bis 2002 Leiter unserer Choralschola, in der er bis heute weiterhin mitsingt.

Er war jahrzehntelang Mitglied des Pfarrgemeinderates und bis 2007 stellvertretender Vorsitzender des Kirchenvorstands unserer Pfarrgemeinde Mater Dolorosa. Als Kirchenvorstand war er 2006 Mitgründer der Stiftung Mater Dolorosa Berlin-Lankwitz. Ferner war er Vorsitzender und ist Ehrenvorsitzender des eingetragenen Vereins der Freunde der Pfarrei Mater Dolorosa.

Er singt seit Jahrzehnten im Kirchenchor mit. Durch seinen besonderen Einsatz konnte die Kirchenorgel gebaut werden, und auch beim Umbau der Pfarrkirche hat er maßgeblich mitgewirkt.

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Wala - Graf, Mönch und Rebell, Karolingische Studien, Heft 386, Lübeck / Hamburg (1963)
  • Toleranz und Brüderlichkeit: 30 Jahre Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Berlin, Herausgeber, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, Berlin (1979)
  • Pfarrkirche und Gemeinde Mater Dolorosa Berlin-Lankwitz 1912 – 1987, Herausgeber, Berlin (1987)
  • Das ungarische Paulinerkloster Santo Stefano Rotondo in Rom (1404 - 1579), Herausgeber, Berliner historische Studien, Band 12, Ordensstudien, Duncker und Humblot, Berlin (1998)
  • Heiligenleben zur deutsch-slawischen Geschichte. Adalbert von Prag und Otto von Bamberg, Herausgeber, Ausgewählte Quellen zur deutschen Geschichte des Mittelalters. Band 23. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt (2005)
  • Der Pommernapostel Otto von Bamberg - das Leben des Bischofs und Bekenners von Ebo von Michelsberg herausgegeben und übersetzt von Lorenz Weinrich, Helms, Schwerin (2012), ISBN 978-3-940207-43-2
  • Summe der kirchlichen Offizien von Johannes Belethus, Einleitung, Übersetzung und Anmerkungen von Lorenz Weinrich, Brepols, Turnhout / Belgien (2012), ISBN 978-2-503-54334-5

Siehe auch

personen/lorenz_weinrich.txt · Zuletzt geändert: 2016/12/12 22:12 (Externe Bearbeitung)
Nach oben
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 4.0 International
chimeric.de = chi`s home Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0