Dieter Schmidt

Pfarrer Dieter Schmidt in der Sakristei 2016

Von Markus Bautsch

Pfarrer Dieter Schmidt wurde am 10. Dezember 1936 geboren und wuchs in der Pfarrei Herz Jesu in Tempelhof auf. Nach seinem Theologiestudium in Sitten im Schweizer Kanton Wallis wurde er am 20. Juni 1965 vom Propst vom Großen Sankt Bernhard, Bischof François-Nestor Adam, zum Priester geweiht. Als Kaplan wirkte er zunächst in den Pfarreien Sankt Matthias (Schöneberg) und Sankt Aloysius (Wedding).

1970 wechselte er in die Pfarrei Zu den Heiligen Zwölf Aposteln, die er seit 1971 als Kuratus und Administrator und wenig später auch als Pfarrer insgesamt 32 Jahre lang bis zu seinem Ruhestand im Jahr 2003 leitete. Viele Jahre hindurch war Pfarrer Schmidt auch Dekan des Dekanats Zehlendorf.

Heute wohnt er am Winterfeldplatz in Berlin-Schöneberg und zelebriert gelegentlich in Mater Dolorosa und häufig im Kloster Sankt Augustinus bei den Schwestern am Marienkrankenhaus in Lankwitz.

Goldenes Priesterjubiläum von Pfarrer Dieter Schmidt

Pfarrer Dieter Schmidt nach der Abendmesse am 24. Juni 2015 in Mater Dolorosa

Am 21. Juni 2015 um 11 Uhr beging Pfarrer Dieter Schmidt sein 50-jähriges Priesterjubiläum mit einer Feier in seiner früheren Gemeinde Zu den Heiligen Zwölf Aposteln, wozu er auch uns alle herzlich eingeladen hatte. Viele Gemeindemitglieder aus Mater Dolorosa sind seiner Einladung gefolgt und haben zusammen mit ihm diesen Tag in Schlachtensee gefeiert.

Wir gratulieren ihm recht herzlich und möchten auch unseren Dank aussprechen für die vielen Messen, die er mit uns in der Gemeinde Mater Dolorosa vertretungsweise gefeiert hat, und dafür, dass er uns so oft als Beichtvater zur Verfügung steht. In unserem Pastoralen Raum, nämlich im Kloster Sankt Augustinus, feiert er ebenfalls noch häufig die Heilige Messe mit den Marienschwestern. Wir hoffen, dass wir ihn auch zukünftig recht oft als Seelsorger und Zelebranten bei uns begrüßen dürfen.

80. Geburtstag von Pfarrer Dieter Schmidt

Pfarrer Dieter Schmidt an seinem 80. Geburtstag am Ambo

Am 11. Dezember 2016 haben wir den 80. Geburtstag von Pfarrer Dieter Schmidt gefeiert. Er zelebrierte für uns ab 11 Uhr im Hochamt, in dem er von unserem Pfarrvikar und seinem Konzelebranten Dr. Sebastian Punayar begrüßt wurde. Einige Gemeindemitglieder aus der ehemaligen Pfarrei Zu den Heiligen Zwölf Aposteln von Pfarrer Schmidt in Berlin-Schlachtensee und aus der Kolping-Familie waren ebenfalls zugegen. Ein Gesangstrio (Sopran, Tenor, Bass) musizierte unter der Begleitung unseres Organisten Peter Simonett zum Zwischengesang „Der Herr ist mein Hirt“ von Andreas Hammerschmidt (1611-1675).

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es einen Empfang im Pfarrhaus, bei dem ihm die Vorsitzende unseres Pfarrgemeinderats, Barbara Dobrowolski und die stellvertretende Vorsitzende unseres Kirchenvorstands, Barbara Saß-Viehweger herzlich gratulierten. Die Gemeinde stimmte ihm den Kanon „Viel Glück und viel Segen“ an.

Dank von Pfarrer Dieter Schmidt

Liebe Gemeinde,

das Hochamt, das wir am 3. Adventsonntag zusammen feiern durften, hat mich zutiefst bewegt. Ich danke zunächst dem Pfarrvikar S. Punayar für die liebevollen Worte zur Einleitung. Danke für die Mitwirkung des Kirchenchors und Ihren kräftigen Gesang. Der anschließende Empfang im Pfarrsaal mit den herzlichen Worten der beiden „Barbaras“ hat mir viel Freude bereitet. Besonders danke ich auch dem Team um Gisela Konitzer für die Vorbereitung zum Imbiss und den Service. Gefreut hat mich die Teilnahme von Pfarrer Karcz. So wurde dieser Tag ein Fest der Begegnung mit Ihnen und der Abordnung aus der Zwölf-Apostel-Gemeinde.

Ihr Pfarrer Dieter Schmidt

Bildergalerie

personen/dieter_schmidt.txt · Zuletzt geändert: 2017/01/02 17:44 (Externe Bearbeitung)
Nach oben
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 4.0 International
chimeric.de = chi`s home Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0