Kirchenkonzert 28. September 2014

Im Rahmen der Steglitzer Kirchenmusiktage fand am Sonntag, den 28. September um 17 Uhr, ein Orgelkonzert unseres Organisten Dr. Peter Simonett unter Mitwirkung unserer Choralschola statt.

Das Konzert bestand aus drei Werken:

  • Am Beginn erklang von Johann Sebastian Bach, Dorische Toccata und Fuge, BWV 538, ein weit ausholendes Werk, das zuletzt vor 13 Jahren hier im Konzert zu hören war.
  • In der Mitte des Konzertes erklangen die Cantiones Gregorianae pro Organo von Joseph Ahrens. Dabei hat die Choralschola jeweils vor der Orgelkomposition die zugrunde liegende Melodie gesungen. Die Gregorianik hat viele Komponisten im späten 19. und im 20. Jahrhundert inspiriert, ganz besonders natürlich für die Orgelmusik. Die Cantiones von Joseph Ahrens gehören zu den bedeutendsten Kompositionen, die völlig aus diesen Themen gestaltet sind. Die Aufführung dieses Werkes von Ahrens hat für uns einen doppelten Bezug. Unser Organist hat bei Joseph Ahrens studiert und die Cantiones mehrfach in seinem Beisein gespielt. Hinzu kommt die hohe Wertschätzung, die dem Gregorianischen Choral in unserer Gemeinde entgegengebracht wird. In unserer hundertjährigen Geschichte hat es seit 75 Jahren eine ungebrochene Pflege des Gregorianischen Chorals im Gottesdienst gegeben.
  • Den dritten Teil des Programms bildete die beliebte Suite Gothique von Léon Boëllmann. Der langsame Satz daraus, Prière á Notre Dame, war in den letzten Jahren mehrfach als Musik zur Kommunion zu hören und wird von vielen in der Gemeinde immer wieder gewünscht.

Siehe auch

musik/kirchenkonzert_28._september_2014.txt · Zuletzt geändert: 2016/12/12 22:12 (Externe Bearbeitung)
Nach oben
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 4.0 International
chimeric.de = chi`s home Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0