Adventsgrüße von Pater Gregor Schmidt

Pater Gregor Schmidt von den Comboni-Brüdern im Südsudan lässt herzlich aus dem Südsudan grüßen.

Er schreibt uns im Advent 2016:

Pater Gregor Schmidt in unserer Sakristei

Wir haben letzte Woche das Grundschulexamen durchgeführt. Der November ist immer der stressigste Monat für mich wegen dem Examen. Übermorgen bin ich dann über Weihnachten unterwegs in den Kapellen bis Januar. Danach vergeht die Zeit wie im Flug bis zu meinem Heimaturlaub. Die Zahl der Familienhochzeiten in Deutschland, die auf mich warten, ist mittlerweile auf 4 angewachsen. Das letzte Jahr verlief relativ ruhig. Der Konflikt ist weiterhin weit weg von unserem Gebiet. Jedoch ist fast die gesamte Ernte ausgefallen in unserer Region. Im November und Dezember haben wir normalerweise Treffen mit der Jugend und den Frauen aus den Kapellen, wo bis zu 80 Personen zu Gast im Pfarrzentrum sind. Diese Treffen mussten abgesagt werden, weil die wenige vorhandene Nahrung in Old Fangak nicht einmal für die lokale Bevölkerung reicht. Jetzt hat die UNO begonnen, Nahrung bei uns zu verteilen. Es wird aber nur einige Wochen dauern, bis die Leute alles verbraucht haben, und die nächste Ernte ist erst im August (Mais). Der neue polnische Priester ist mittlerweile angekommen und praktisch veranlagt. Er kann alles reparieren, Licht und Wasserleitungen legen… Wir haben weiterhin ein gutes Gemeinschaftsleben, was mir viel Kraft gibt, hier zu leben.

Herzliche Adventsgrüße an die Gemeindemitglieder von Mater Dolorosa!

personen/adventsgruesse_von_pater_schmidt.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/05 15:44 (Externe Bearbeitung)
Nach oben
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 4.0 International
chimeric.de = chi`s home Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0