Der Stufenbericht 2008 der Wölflinge

Dieses Jahr stand für uns Wölflinge ganz unter dem Stern des Bundeslagers „Meuterei 2008 Wölflinge am Ruder“ in Westernohe.
Regelmäßig bekamen wir von Wölfi Postkarten aus aller Welt, die wir in unserem Gruppenraum aufhängten.
Und dann war es endlich soweit: der durch die halbe Welt gereiste Wölfi besuchte uns in unserer Gruppenstunde!!
Zusammen mit Wölfi überlegten wir uns einige Lagerregeln, die unbedingt auf dem Bundeslager gelten sollten und verewigten uns mit einem Foto in Wölfis Reisetagebuch. In den folgenden Gruppenstunden lauschten wir gespannt Wölfis Abenteuern bei den Piraten auf hoher See. Während wir zuhörten, malten wir prächtige Gemälde von Wölfi dem großen Abenteurer
und seinen Piraten. Die schönsten Bilder sollten dann am Malwettbewerb des Bundeslagers teilnehmen.
Um sich den anderen Kindern besser vorstellen zu können, kreierte jeder Wölfling zusätzlich sein eigenes Wappen.
Außerdem durfte natürlich ein kleiner Knotenlehrgang nicht fehlen, bevor es auf große Fahrt gehen würde.
Kurz vor Ostern pflanzten wir Grassamen ein und konnten nun von Woche zu Woche beobachten wie unser Gras immer höher und höher wuchs.
In der letzten Gruppenstunde vor den Ferien bastelten wir dann kleine Osterhasen, die wir in unser kleines selbstgemachtes Osternest steckten. Außerdem verabschiedeten wir A. und F., die nach den Ferien zu Jupfis wurden. Leider meinte es das Schicksal in Sachen Bundeslager nicht gut mit uns! Die Uni machte uns einen Strich durch die Rechnung!
Bei den Leitern wurden wichtige Klausuren verschoben, die nun genau im Reisezeitraum lagen, so dass leider das Bundeslager abgesagt werden musste. Lange ließen wir uns von diesem Pech allerdings nicht den Spaß an den Gruppenstunden vermiesen!
Zumal wir im Juni mit dem Stamm ein Wochenende in Tangersdorf verbrachten. Die Zeit bis zum Stammeswochenende verging mit Bewegungsspielen z.B. dem Schwungtuch, und mit den Vorbereitungen zum Wölflings-Versprechen, dass auf dem Stammeswochenende stattfinden sollte. Das Stammeswochenende hat uns allen großen Spaß gemacht, auch wenn der eine oder andere doch ziemlich unter der Mückenplage zu leiden hatte. Nach dem Stammeswochenende versuchten wir uns als Papierfliegerkonstrukteure. Beim anschließenden Wettfliegen wurden sowohl die Flugweite als auch das Flugverhalten unserer Flieger bewertet.
So verging die Zeit bis zu den Sommerferien fast wie im Flug. In der letzten Gruppenstunde vor den Ferien verabschiedeten wir mit selbstgemachtem Stockbrot die S., M. und M. aus unserer Wölflingsmeute, sie dürfen nach den Ferien zu den Jupfis gehen. Die Zeit nach den Ferien hielt einige Überraschungen bereit. Wir bekamen einen neuen Leiter!
Kai verstärkt nun tatkräftig unser Leitungsteam! In einer großen Kirchenralley lernten wir zusammen mit unserer Kuratin Jutta unsere Kirche ganz neu kennen.
Und im Herbst machten uns auf, Kastanien zu sammeln, die wir dann mit viel Geschick in alle erdenklichen Gestalten verwandelten.

In der Adventszeit haben wir eine Kuchenspendenaktion durchgeführt und werden das Geld für unser großes Stammeslager 2009 in Ratzeburg sparen. Nach dem Verteilen des Friedenslichts gehen wir in die Ferien und wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Mit herzlichen Grüßen, die Wölflingsmeute
und ihre Gruppenleiter
Daniela Wieczorek, Anja Blöhm und Kai Helmer

pfadfinder/woe.txt · Zuletzt geändert: 2016/12/12 22:12 (Externe Bearbeitung)
Nach oben
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 4.0 International
chimeric.de = chi`s home Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0