Sebastian Bock

Von Annelen Hölzner-Bautsch

Primizfeier von Sebastian Bock

Sebastian Bock wurde am 1. März 1947 in Leipzig geboren und wuchs in unserer Pfarrei in Berlin-Lankwitz zusammen mit zwei Brüdern auf. Im Jahr 1957 ging er zur ersten heiligen Kommunion. Über seine Schul- und Studienjahre ist uns nichts bekannt.

Am 23. Juni 1973 empfing er in der Rosenkranz-Basilika in Berlin-Steglitz die Priesterweihe.

Nach einer kurzen Aushilfstätigkeit als Kaplan in St. Albertus Magnus in Berlin-Halensee trat er im September 1973 eine Kaplanstelle in St. Christophorus in Berlin-Neukölln an. Nach nur einem Jahr wechselte er nach St. Marien in Berlin-Spandau. Die nächste Kaplanstätigkeit führte ihn 1978 nach St. Laurentius in Berlin-Moabit.

Im Jahr 1981 wurde er für Studienzwecke in Marbach an der Donau in Österreich vom Bistum Berlin beurlaubt.

Schließlich blieb er auch nach dem Studium in Österreich und bat 1983 um seine Laisierung.

personen/sebastian_bock.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/05 15:44 (Externe Bearbeitung)
Nach oben
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 4.0 International
chimeric.de = chi`s home Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0