24 Stunden für den Herrn

Die Botschaft von Papst Franziskus zur österlichen Bußzeit 2015 steht unter dem Motto „Macht euer Herz stark“ (Brief des Jakobus 5,8). Darin schreibt er, dass jeder einzelne Gläubige der Versuchung der Gleichgültigkeit ausgesetzt ist. Damit wir nicht in die Spirale des Schreckens und der Machtlosig­keit hineingezogen werden, schlägt er vor zu beten, da die Kraft vieler Gebete nicht unterschätzt werden sollte. Von seiner Initiative „24 Stunden für den Herrn“ wünscht sich unser Papst, dass sie am 13. und 14. März 2015 in der ganzen Kirche gefeiert wird und somit Ausdruck für die Notwendigkeit dieses Betens sein möge.

In den Pfarrgemeinden Mater Dolorosa und Vom Guten Hirten gibt es an den beiden Tagen viele An­gebote, wo wir in der Gemeinschaft mit anderen Christen Zeit mit dem Herrn verbringen können, in­dem wir beten, singen, meditieren oder einfach nur zuhören.

Alle sind herzlich eingeladen, mitzubeten, mitzusingen und an den „24 Stunden für den Herrn“ teilzunehmen!

Einladungsschreiben herunterladen

Ablauf der Stundengebete für die 24 Stunden für den Herrn

archiv/24_stunden_fuer_den_herrn.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/05 15:44 (Externe Bearbeitung)
Nach oben
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 4.0 International
chimeric.de = chi`s home Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0