Peter Duell

Von Annelen Hölzner-Bautsch

Peter Duell in Mater Dolorosa

Peter Duell ist ein echtes Lankwitzer Kind, das am 4. April 1938 nur einen Monat vor unserem derzeitigen Pfarrer Michael Schlede ebenfalls im Sankt Monikastift geboren wurde. Er wuchs zusammen mit seinen Geschwistern in unserer Pfarrei auf. Nach seiner Erstkommunion im Jahr 1947 diente er als engagierter Ministrant und wurde im Jahr 1950 gefirmt. Über seine Schul- und Studienzeit ist uns nichts bekannt.

Nach seiner Diakonatsweihe im März 1968 trat er in Frankfurt am Main in den Jesuitenorden ein und wurde am 12. Juli 1968 in der Franziskanerkirche St. Johannes Capristano in Berlin-Tempelhof zum Priester geweiht. Seine Primiz hielt er am 1. September 1968 in Mater Dolorosa im Gemeindehaus, das aufgrund des Wiederaufbaus unserer Pfarrkirche als Notkirche fungierte.

Die feierliche Profess als Jesuit legte er im Jahr 1979 in der Kapelle St. Albert in Gießen ab.

Über seinen weiteren Lebenslauf in der Gesellschaft Jesu wissen wir nichts. Als er im Jahr 1992 standesamtlich geheiratet hat, wurde er aus dem Jesuitenorden entlassen, jedoch nicht laisiert.

personen/peter_duell.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/05 15:44 (Externe Bearbeitung)
Nach oben
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 4.0 International
chimeric.de = chi`s home Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0